Darmspiegelung
Darmspiegelung
Darmspiegelung

Sprechzeiten:

Mo – 7.00 – 13.30 Uhr
       14.00 – 17.00 Uhr

Di – 7.00 – 13.30 Uhr
      14.00 – 17.00 Uhr

Mi – 7.00 – 13.30 Uhr

Do – 7.00 – 13.30 Uhr
      14.00 – 17.00 Uhr

Fr – 7.00 – 13.30 Uhr

Termin:
0341 / 21 31 597  kontakt@magen-darm-praxis.de

Darmspiegelung

  • Vorbereitung 1

    Vorbereitung 1

    Ein Tag vor der Untersuchung beginnt die Vorbereitung Sie trinken zum ersten mal die Darmspüllösung, die Sie von Ihrem Arzt erhalten haben. Ab jetzt keine feste Nahrung mehr! (Brei, Mus, Tee, Wasser)
  • Vorbereitung 2

    Vorbereitung 2

    Bleiben Sie anschließend immer in der Nähe einer freien Toilette.
  • Vorbereitung 3

    Vorbereitung 3

    Vier Stunden vor der Untersuchung nehmen Sie die letzte Spüllösung ein.
  • Ablauf

    Ablauf

    Mit Hilfe einer leichte Narkose, werden Sie von der Koloskopie Ihres Arztes so gut wie gar nichts bemerken. Der Magen-Darm-Arzt untersucht den Darm und entfernt mögliche Wucherungen sofort. Diese Untersuchung dauert 15-20 Minuten und verläuft sicher und schmerzfrei .
  • Glückwunsch

    Glückwunsch

    Sie haben Ihre Darmspiegelung hinter sich und nun Gewissheit. Ein Arztgespräch findet noch nach der Untersuchung statt. Nehmen Sie sich ein Taxi oder lassen Sie sich doch einfach abholen. Jetzt haben Sie wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens … Essen Sie bitte vorerst leichte frische Kost und Suppen (etwas Quark), damit sich wieder eine gesunde Darmflora aufbauen kann.

Die Darmspiegelung (Koloskopie) ist eine sichere und im Hinblick auf die Effektivität, die beste Methode zur Darmkrebsfrüherkennung. Die Untersuchung ist schmerzfrei und die Vorbereitung (Verlinkung zur Abführmaßnahme oder, angelehnt an die Burdastiftungsseite, kleine Wechselbilder auf der gleichen Seite – Webdesigner können das ja mit entscheiden) mit den zur Verfügung stehenden Abführmitteln einfach und nur mäßig zeitaufwändig.

Nach entsprechender Abführmaßnahme am Vortag und gegebenenfalls am Tag der Untersuchung wird die Dickdarmspiegelung in unseren Endoskopieräumen durchgeführt. In der Regel erhalten Sie ein Medikament, damit Sie während der Untersuchung schlafen können. Die Ärzte nennen diesen Vorgang Sedierung. Das Gerät (Endoskop, Durchmesser etwa 11 mm) wird unter Sicht eingeführt und in der Regel bis zum Endstück des Dünndarms (terminales Ileum) vorgeschoben. Danach zieht der Untersucher das Endoskop langsam zurück. Dabei wird die Spitze des Gerätes immer wieder in alle Richtungen abgewinkelt. Mittels der eingebauten Lichtquelle (Xenon-Licht) und der hochauflösenden Kamera (Full-HD)  wird die Darmschleimhaut Millimeter für Millimeter untersucht. Dieser Rückzug dauert mindestens 7 bis 10 Minuten. Stößt man auf krankhafte Befunde, wie Entzündung oder Polypen, werden sofort Biopsien entnommen bzw. die Polypen abgetragen. Alle entnommenen Gewebsproben werden geborgen, in spezielle Röhrchen gelegt und in das pathologische Labor geschickt. Hier werden die Proben, nach entsprechender Vorbereitung, mikroskopisch untersucht. Die daraus resultierenden Befunde erhalten wir dann nach 2 bis 3 Tagen. Diese Befunde werden durch uns nochmals in der Zusammenschau mit den sonstigen Fakten gewertet. Danach erfolgt ein abschießender Bericht an Ihren Hausarzt.

Die Untersuchung selbst dauert etwa 20 Minuten, Abhängig von den gefundenen Veränderungen im Darm kann die Endoskopie natürlich länger dauern.
Nach der Untersuchung können Sie sich in unserem Aufwachraum erholen. In der Regel können unsere Patienten die Praxis 60 Minuten nach Beendigung der Untersuchung verlassen. Bitte beachten Sie, dass das Führen von Fahrzeugen nach der Sedierung bis zum nächsten Morgen nicht gestattet ist. Im Idealfall lassen Sie sich von einer anderen Person nach Hause bringen.

Polyp
Blick in den Dünndarm (Ileum) mit gesunder Zottenstruktur
Kolon, normal
Rektum, normal

GastroPraxis Breitschwerdt. Glas. Gürtler. Ferdinand- Rhode- Straße 29 | 04107 Leipzig | Tel.: 0341 / 2131597 | kontakt(at)magen-darm-praxis.de